Feuerschau

Bei der regelmässigen Feuerschau werden sämtliche bestehenden Gebäude und Bauten durch die lokale Feuerkommission der Gemeinde geprüft, mit dem Ziel, für die Sicherheit der Personen, Tiere und Sachen gemäss Gesetz und Verordnung zu sorgen.

Bei Bedarf unterstützt das Kantonale Feuerinspektorat die lokale Feuerkommission der Gemeinden bei dieser Aufgabe.

Die Feuerschau erfolgt periodisch, je nach Nutzungsart in folgenden Intervallen:
 

  • Alle 10 Jahre in Wohnbauten
  • Alle 5 Jahre in Verwaltungsgebäuden, Werkstätten und Betrieben
  • Alle 3 Jahre in landwirtschaftlich genutzten Gebäuden
  • Jährlich in Schulgebäuden, Spitälern, Beherbungsbetrieben, Restaurants, Kaufhäusern und Gebäuden mit Räumen mit grosser Personenbelegung