Aktualität

Aktualität

20.10.2020

Sichere Winterpause für den Gasgrill

Draussen grillen und frieren mögen die wenigsten. Deshalb darf der Gasgrill nun in den Winterschlaf. Die BFB Beratungsstelle für Brandverhütung zeigt, wie Sie Gasflaschen richtig und sicher überwintern.

08.10.2020

Stellenanzeige

Wir suchen ab sofort oder nach Vereinbarung eine:
Fachmann / Fachfrau HR-Projekte (60 - 80%)

08.10.2020

Elektrische Geräte als Hauptbrandursache

In der Schweiz gehen die meisten Haus- und Wohnungsbrände von einem elektrischen Gerät aus. Der Tumbler, das Bügeleisen oder die Steckdosenleiste sind für uns oft unersetzlich und täglich im Gebrauch. Diese Geräte können jedoch schnell zur Brandursache werden, wenn sie alt oder defekt sind beziehungsweise nicht korrekt betrieben werden.

31.07.2020

Private 1. August-Feiern - Unfälle und gefährliche Situationen vermeiden

Am Nationalfeiertag werden zu Ehren der Schweiz Feuerwerke gezündet. Da die meisten
offiziellen 1. August-Feuerwerke und -Feiern dieses Jahr abgesagt wurden, könnten umso mehr
Privatpersonen Feuerwerke zünden. Die Beratungsstelle für Brandverhütung (BFB), die BFU
und die Suva gehen deshalb davon aus, dass es vermehrt zu gefährlichen Situa tionen kommen
könnte. Darum ist es umso wichtiger, sich an die Empfehlungen für einen unfallfreien 1. August
zu halten.

17.06.2020

BFB warnt vor brandgefährlichen Blitzen

Auf schöne und warme Sommertage folgen oft starke Gewitter. Derartige Unwetter begleitet von Blitzen gehören zur Sommerperiode. Blitzeinschläge lassen sich nicht verhindern, bergen aber Gefahren für Personen und Gebäude in sich. Die Sicherheitstipps der Beratungsstelle für Brandverhütung BFB zeigen, wie Sie sich richtig verhalten und schützen.

29.08.2018

Kartierung der Gefahren als Grundlage für zukünftige Organisation der Feuerwehr

Sich über politische Grenzen hinwegsetzen und die Feuerwehr basierend auf einer Kartierung der Gefahren auf dem Kantonsgebiet organisieren: So lautet eine der wichtigsten Schlussfolgerungen, die im Rahmen der Revision des Kapitels über die Bekämpfung von Bränden und Elementarschäden des KGVG (Gesetz über die Gebäudeversicherung, die Prävention und die Hilfeleistungen bei Brand und Elementarschäden) gezogen wurden. Ziel ist es, dass jedem Feuerwehr-Startpunkt dieselben Einsatzmittel zur Verfügung stehen, damit jederzeit schnellstmöglich der angemessenste Einsatz garantiert ist.


Pages: << < 1 2 3 4 5 > >>