Porträt

Die Kantonale Gebäudeversicherung (KGV) hat den gesetzlichen Auftrag, alle Gebäude im Kanton Freiburg gemäss dem Solidaritätsprinzip zu versichern: Das sind über 123’000 Objekte mit einem Gesamtwert von ungefähr 95 Milliarden Franken. Dank der niedrigen Verwaltungs- und Geschäftskosten kann die KGV äusserst günstige Versicherungsprämien bieten und gleichzeitig zirka 30% der eingenommenen Prämien in Form von Subventionen an den Staat, die Gemeinden, die Feuerwehren und die Versicherten zurückgeben.

Zudem ist die KGV verantwortlich für die Prävention und Bekämpfung von Bränden und Elementarschäden, um die Sicherheit von Menschen und Gütern stetig zu verbessern. Der KGV unterstellt sind auch die über 70 Feuerwehrkorps im ganzen Kanton, sowie deren Stützpunkte in den einzelnen Bezirken.

Unternehmensfilm

Organisation

Verwaltungsrat

Maurice Ropraz

Präsident, Staatsrat

Elias Moussa

1. Vizepräsident

Mylène Devaux Baudraz

2. Vizepräsidentin

Adrian Brügger

Romain Collaud

Barbara Prélaz-Jordil

Grégoire Vial

Martin Wettstein

Dominique Zamofing

Direktion

Jean-Claude Cornu

Direktor

Philippe Galley

Stellvertretender Direktor Leiter Departement Finanzen / HR

Didier Carrard

Vizedirektor Leiter Departement Prävention und Intervention

Grégoire Deiss

Vizedirektor Leiter Departement Versicherung

Véronique Schmoutz

VR-Sekretärin, Wirtschaftliche Beraterin

Véronique Bovet

Direktionsassistentin, Marketing & PR
KGV in Zahlen

Kennzahlen am 31.12.2020

icône
Versicherte Gebäude

123’000

icône
Versichertes Kapital

CHF 96 Milliarden Franken

icône
Feuerschäden

330 Brände für 9,5 Millionen Franken

icône
Elementarschäden

2’276 Schäden für 4.8 Millionen Franken

Leitbild des Unternehmens

Die KGV hat eine Absichtserklärung verfasst, welche ihre Grundwerte und ihr Engagement gegenüber ihren Kundinnen, ihren Partnern, ihrem Personal und der Umwelt ausdrückt.

Dieses Unternehmensleitbild, zu dem alle Mitarbeitenden beitragen, dient der KGV als stetige Orientierungshilfe und leitet ihre Tätigkeit, damit sie eine optimale Gebäudeversicherung und Sicherheit gestützt auf das Solidaritätsprinzip bieten kann.

Qualität & Umwelt

Ziel der KGV ist, in all ihren Kompetenzbereichen Bestleistung zu erbringen. Qualität und die Achtung der Werte, die im Unternehmensleitbild festgehalten sind, stehen im Zentrum ihres Handelns.

Die KGV hat sich als Grundprinzip die stetige Verbesserung verankert und unter anderem folgende Zertifizierungen erreicht:

  • ISO 900:2015 Qualitätsmanagementsystem
  • ISO 1400:2015 Umweltmanagementsystem

Gesellschaftliches Engagement

Zusätzlich zu den gemeinsamen Aktionen mit den 4 Pfeilern der Freiburger Wirtschaft (4P) investiert die KGV nahezu eine halbe Million Franken pro Jahr in verschiedene Partnerschaften und Unterstützung zugunsten von Bildung und Allgemeingut, sowie Kultur, Sport und Soziales im Kanton Freiburg.

4 Pfeiler der Freiburger Wirtschaft (4P)

Unter der Bezeichnung « 4 Pfeiler der Freiburger Wirtschaft » haben sich 1997 vier Unternehmen, der freiburgischen Bevölkerung bestens bekannt, zusammengeschlossen: die FKB (Freiburger Kantonalbank), die KGV (Kantonale Gebäudeversicherung), die Groupe E und die TPF (Freiburgische Verkehrsbetriebe). Kernaufgabe des Zusammenschlusses der 4P ist die Unterstützung von bedeutenden, nachhaltigen Projekten in verschiedenen Bereichen (Kultur, Gesundheit, Soziales, Sport usw.).

Ein erster gemeinsamer Aperitif an der Freiburger Messe bringt die Akteure der Freiburger Wirtschaft zusammen und ermöglicht den vier Pfeilern, sich als Zusammenschluss 4P zu präsentieren. Von Jahr zu Jahr kommen ähnliche Veranstaltungen hinzu und festigen damit die neue, gemeinsame Identität.