Versicherte Werte

Gebäude werden zum Neuwert versichert, sofern der Zustand des Gebäudes im Schätzungsprotokoll als «gut» oder «mittel» bezeichnet wird. Wenn der Zustand des Gebäudes im Schätzungsprotokoll als «schlecht» bezeichnet ist, gilt den aktuellen Wert (unter Berücksichtigung der überalterung der Bauelemente).

 

Der Wert des Grundstücks, auf dem das Gebäude steht, sowie die damit verbundenen Rechte und Vorteile werden bei der Festlegung des Ersatzwerts nicht mitberücksichtigt.
 

Indexierung


Gemäss Art. 17 des Reglements vom 20. Juni 2018 über die Versicherung der Kantonalen Gebäudeversicherung (RVer), legt der Verwaltungsrat der KGV die Massnahme zur Anpassung des Versicherungswerts fest.

 

Von April 2017 bis April 2018 stieg der Baupreisindex für die Region Espace Mitteland (Basis Oktober 2010 = 100) um 0,9 Punkte (99,4 am 1.4.2017 gegenüber 100,3 am 1.4.2018), was 0,9% darstellt. Derzeit ist dieser Index - der bei 100,3 liegt - niedriger (-0,8%) als die Benchmark. Eine Senkung der versicherten Werte ist jedoch nicht gerechtfertigt. Tatsächlich werden die versicherten Werte nur dann angepasst, wenn sich der Baupreisindex um mehr als 2% verändert (nach oben oder unten; Art. 17 Abs. 3 RVer). Auf dieser Basis wurde die Indexierung 2019 vom Verwaltungsrat nicht angepasst.