Wasserversorgung

Logo

Subventionen für die Wasserversorgung

In unserem Land, das glücklicherweise über grosse qualitativ gute Wasserreserven verfügt, erfolgt die Brandbekämpfung mit Trinkwasser. Aus diesem Grund subventioniert die KGV gemäss ihrem gesetzlichen Auftrag einen wesentlichen Teil des Wasserversorgungsnetzes und der Wasserreservoirs, um die Brandbekämpfung zu gewährleisten.

Die KGV unterstützt grundsätzlich die regionalen Wasserversorgungsnetze und die Verbindungen zwischen Netzen. Der Bau von neuen Reservoirs ist nur zuzulassen, wenn genannten Bedingungen nur schwer umsetzbar sind. Projekten mit grösstmöglicher Sicherheit und geringem Kostenaufwand wird der Vorzug gegeben. Einrichtungen zur Verbesserung des Trinkwassers, Wasserzähler und andere Privatanschlüsse werden nicht subventioniert.
Die Subventionen der Wasserversorgungsnetze betragen zwischen 15 und 20% der Kosten für die Bauarbeiten bei einem Gesamtbetrag von 2 bis 4 Millionen Franken jährlich, je nach Antrag der Gemeinden und finanziellen Möglichkeiten.