Gesetze & Vorschriften

Die gesetzliche Basis für den Vollzug des Brandschutzes bildet die Kantonale Gesetzgebung und die materiell einheitlichen Schweizerischen Brandschutzvorschriften der Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen (VKF). Diese bezwecken den Schutz von Personen, Tieren und Sachen vor den Gefahren und Auswirkungen von Bränden und Explosionen.

Kantonale Gesetzgebung

+

  • Gesetz betreffend die Feuerpolizei und den Schutz gegen Elementarschäden (731.0.1)
  • Verordnung betreffend die Feuerpolizei und den Schutz gegen Elementarschäden (731.0.11)
  • Verordnung betreffend die Richtlinien für die Gewährung von Beiträgen an die Kosten der Feuerschutz- und Feuerbekämpfungsmassnahmen (731.0.21)

Brandschutzvorschriften Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen (VKF)

+

  • Brandschutznorm
  • Brandschutzrichtlinien
  • Brandschutzerläuterungen
  • Brandschutzarbeitshilfen
  • Interpretationen zu den Brandschutzvorschriften (FAQ)
  • Brandschutzregister
  • Weitere Bestimmungen ("Stand der Technik" - Papiere (STP))

"Stand der Technik" - Papiere (STP)

+

Die VKF legt fest, was im Brandschutz als Stand der Technik anerkannt ist. Sie kann Publikationen anerkannter Fachorganisationen ganz oder teilweise als verbindlich erklären.

(Siehe weitere Bestimmungen)

Kantonale Merkblätter und Arbeitshilfen

+

Auszug der Sicherheitsmassnahmen betreffend Brände, anlässlich der Organisation von temporären Veranstaltungen.