Ein rätselhaftes Phänomen

Der Blitz ist nichts anderes als ein rein elektrisches Phänomen, ausgelöst durch elektrische Ladungen in den Wolken, hauptsächlich vom Typ Cumulonimbus.

Bei der Bildung von Cumulonimbus kommt es im Inneren der Wolkenformation zu heftigen Turbulenzen (Wind, Regen, Hagel). Dies bewirkt bei einer absteigenden Ladung eine Akkumulation von negativer(-) Ladung im unteren Teil und positiver (+) Ladung im oberen Teil der Wolke.
 
Wenn die negativen Ladungen im unteren Teil der Wolke genügend stark sind, kommt es zu einer elektrischen Entladung zwischen der Wolke und dem Erdboden. Die dadurch entstandene Spannung wird auf mehrere Dutzend, bzw. mehrere Hundert Millionen Volt geschätzt.